Muttereralmpark verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
X
muttereralmpark logo

Pistenbock is back

0start08text  In der Wintersaison 2014/15 feierte der Pistenbock ein Debüt       auf der Muttereralm. Damals noch von der einen oder anderen   Kinderkrankheit geplagt, zog sich der   Entwickler des                     neuartigen Schlittens Stefan Bock wieder in seine                             Erfinderwerksatt zurück, um heuer mit einem komplett                 überarbeiteten, an Sicherheit und Komfort gewachsenen             Pistenbock II, zurück zu kehren.

Der lenkbare Schlitten in verschiedenen Größen ermöglicht Rodelfreunden jeden Alters ein völlig neuartiges Erleben der Familien- und Sportrodelbahn des Muttereralmpark. Lenk- und bremsbar gleitet der Pistenbock ins Tal und ist dank einfachster Bedienung bereits für Kinder geeignet, die sich mit herkömmlichen Schlitten ungleich schwerer tun, ihr Sportgerät unter Kontrolle zu halten. Vor allem die Größenverstellbarkeit des Junior-Modells kommt den kürzeren Beinchen und Ärmchen naturgemäß sehr entgegen. Ob alleine oder zu zweit, auch dem sportlichen Paarlauf steht nichts im Wege, da zwischen Einsitzer- und Zweisitzern gewählt werden kann.

0start05textWer das „Baby“ des erfolgreichen Maschinenbauunternehmers Stefan Bock testen möchte, hat dazu kostenlos bis Ende Februar im Muttereralmpark Gelegenheit. Einfach anmelden und schon steht einem Rodelvergnügen der neuen Art nichts mehr im Wege.

zur Anmeldung

 

TESTFAHRT MIT DEM PISTENBOCK

   Die Pistenböcke können am vereinbarten Tag ab Entgegennahme an der Bergstation für maximal           2 Stunden genutzt werden.

  • Nach erfolgter Anmeldung zu einer Testfahrt mit dem Pistenbock und erhaltener Rückbestätigung durch die Mitarbeiter des Muttereralmpark sind ein oder mehrere Modelle (je nach Anmeldung) des neuen Pistenbocks für Sie reserviert.
  • Vorher muss an der Kassa der Talstation Mutters ein Haftungsausschluss unterschrieben und ein Ausweisdokument als Pfand hinterlegt werden.
  • Mit der Kopie des Haftungsausschlusses können am Container des Kinderlands an der Bergstation der Muttereralmbahn die reservierten Pistenböcke entgegen genommen und für 2 Stunden ausgiebig getestet werden. Wichtig: Es ist unbedingt festes Schuhwerk erforderlich (keine Schischuhe) und ein Schihelm!
  • Es dürfen nur die Familien- bzw. Sportrodelbahn befahren werden – auf keinen Fall die Schipiste!
  • Am Ende der Reservierungszeit müssen die Pistenböcke an der Talstation der Muttereralmbahn wieder zurückgegeben werden. Ein Mitarbeiter der Talstation bestätigt hier die Rückgabe des Pistenbocks in unbeschädigtem Zustand. Mit dieser Bestätigung wird der Ausweis an der Kassa rückerstattet und gleichzeitig mit einem Feedbackbogen ausgehändigt, den Sie bitte für uns ausfüllen, um unser Pistenbockangebot für unsere Kunden noch weiter optimieren zu können.

   Unbedingt mitbringen:

  • Ausweis
  • festes Schuhwerk (keine Schischuhe!!!)
  • Schihelm – Helmpflicht!!!

Letzte Schulwoche?

Wandertag auf die Muttereralm!!!

Berg- und Talfahrt um € 5,50/Kind

Nähere Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!